Tooltip

Häufige Fragen (FAQ) « Aktuelles « Startseite

FAQ

Wie unterscheiden sich die einzelnen Heizölsorten?

Heizöl EL schwefelarm
Heizöl EL schwefelarm hat einen Schwefelgehalt von maximal 50 Milligramm pro Kilogramm.

Premium-Heizöl schwefelarm
Das schwefelarme Heizöl wird mit einem speziell abgestimmten Zusatz versehen.
Durch speziell abgestimmte Additivpakete erhöht sich die Lebensdauer und die Betriebssicherheit der Anlage und verbreitet obendrein einen angenehmen Duft.
Mit dem Premium-Heizöl werden Einsparungen von bis zu 7 % erreicht.
Eine lohnende Investition!

Bioheizöl
Der Begriff "Bioheizöl" ist kein geschützter Begriff. Derzeit wird darunter in der Regel schwefelarmes Heizöl mit einem Anteil flüssigen Brennstoffs aus nachwachsenden Rohstoffen verstanden.
Am Produkt selbst ist dies ohne eine chemische Analyse nicht zu erkennen. Aber es ist vorgeschrieben, dass Bioheizöl entsprechend gekennzeichnet wird. So bedeutet zum Beispiel die Bezeichnung Bio 5, dass schwefelarmem Heizöl 3 bis 5,9 Prozent Bioanteile zugemischt sind.

Wie entwickelt sich der Heizölpreis?

Der Heizölpreis wird durch viele Faktoren beeinflusst und bildet sich täglich neu. Aus diesem Grund sind Preisprognosen äußerst schwierig. Tendenziell sind die Schwankungen bundesweit identisch.

Welche Besonderheiten hat eine telefonische Bestellung?

Eine Bestellung per E-Mail, Fax und Telefon ist verbindlich, d.h. wenn Sie bei uns bestellen, kaufen wir die Ware bei unseren Lieferanten ein, damit wir Ihnen den Preis sichern können.


Welche Vorteile hat eine Sammelbestellung?

- Für alle Teilnehmer der gleiche Heizölpreis

- Kleinabnehmer profitieren >unter 1.500 l

- Ersparnis bis zu 50 EUR pro Haushalt möglich

Ändert sich der Preis, wenn ich heute bestelle, aber erst später beliefert werde?

Nein, der Preis ist verbindlich und gilt auch bei späterer Lieferung.

Fallen zusätzliche Kosten an?

Der Endpreis beinhaltet alle Kosten, es fallen keine weiteren Kosten an.

Wovon wird der Heizölpreis bestimmt?

Für die Entwicklung des Heizölpreises sind eine Vielzahl von Faktoren ausschlaggebend, die einander überlagern und oft gegenläufig wirken. Aus diesem Grund sind Preisprognosen äußerst schwierig und sehr unzuverlässig.

Der deutsche Heizölpreis wird von weltweiten Einflussgrößen bestimmt, die im regionalen Markt oft nicht direkt nachvollziehbar sind.

Grundliegend für den Heizölpreis ist die Entwicklung des Rohölpreises.

Hier wirken unter anderem folgende Faktoren:

Börsenabhängige Faktoren:

- Preisentwicklung und Spekulation an den Produktenbörsen
- Dollarkurs

Angebot und Nachfrage:

- Weltpolitische Ereignisse, z.B. bewaffnete Auseinandersetzungen
- Mengen- und Preispolitik der Förderländer, insbesondere der OPEC
- Mengen- und Preisentwicklung in Rotterdam, da hier die großen Ölhäfen liegen, an denen das für den 
  europäischen Markt bestimmte Rohöl aus Übersee ankommt
- Lagerbestände bei Produktion und Handel
- Schiffsfrachten und sonstige Transportkosten
- Kosten der Produktion und des Handels
- Verbrauchernachfrage

Sonstige Einflussgrößen:

- Energie-, Steuer- und Umweltpolitik
- Witterung


© 2012-2017 Zahradnik GmbH