Tooltip

Pellets « Heizen « Wärme « Wärme & Energie « Startseite

Natürlich Holzpellets!

Zukunftssicher heizen.

Seit Jahrtausenden heizen Menschen mit Holz. Die aktuellen Entwicklungen geben Anlass, sich auf diesen traditionellen Brennstoff neu zu besinnen. Denn neue Techniken bei der Herstellung und Verfeuerung sowie die rasante Preisentwicklung bei Öl und Gas machen Holz zunehmend interessanter und lukrativer.

Pellets sind CO2-neutrale Energieträger aus natürlichen, heimischen Rohstoffen. Sie sind ein Nebenprodukt aus der Holzverarbeitung. Pellets werden aus Säge- und Hobelspänen hergestellt. wohl&warm Pellets werden in eigenen Produktionsstätten in Deutschland produziert!
Bei der Holzverarbeitung können aus 100% Stamm-Holz ca. 62% weiterverarbeitet werden. Die durch das Sägen entstehenden Hackschnitzel (ca. 22%) und Sägespäne (ca. 14%) werden für die Herstellung der Pellets verwendet. In der sogenannten Pelletieranlage werden diese Rohmaterialien unter hohem Druck zu den stäbchenförmigen Holzpellets gepresst. Bei der Herstellung werden keine chemischen Bindemittel oder sonstige bedenkliche Zusätze beigefügt.

Deutschland gehört zu den holzreichsten Ländern Europas. Die großen Holzvorräte in Deutschland bieten eine gute Grundlage für den Ausbau der Produktion von Holzpellets. Während also das Ende der fossilen Brennstoffe absehbar ist, stellen Sie mit Pellets die Weichen für die Zukunft.
Pelletheizungen sind im Vergleich mit anderen Heizsystemen die deutlich umweltfreundlichste Lösung.

Holzpellets Steckbrief:

  • Durchmesser: 6 (±1) mm
  • Feuchtigkeit: ca. 7 bis 8%
  • Abrieb: ≤ 1,5%
  • Aschegehalt 550°C: ca. 0,55%
  • Rohdichte: 1,2 kg/dm³
  • Schüttdichte: ca. 650–680 kg/m³

Strenge Rohstoffkontrollen geben Sicherheit

Qualität beginnt mit der richtigen Auswahl der Rohstoffe. Für unsere wohl&warm Pellets werden frische, unbehandelte Späne und Hackschnitzel aus Nadelholz verwendet. Jede Rohstoffanlieferung wird nach strengen Richtlinien kontrolliert.

Pellets von wohl&warm sind DINplus und ENplus zertifiziert. Die strengen Qualitätskontrollen während des gesamten Produktionsprozesses garantieren, dass die vorgeschriebenen Grenzwerte nicht nur exakt eingehalten, sondern in wichtigen Kriterien wie z.B. Abrieb, Restfeuchte oder Aschegehalt sogar noch deutlich übertroffen werden.

DEPV Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets:

© 2012-2017 Zahradnik GmbH